Alle Zeichen auf Grün - Alfred-Jacobi-Preis 2020


Das Tischlerhandwerk in Nordrhein-Westfalen steckt voller guter Ideen – das beweisen die Betriebe Tag für Tag aufs Neue. Diese Kreativität und Innovationskraft möchte der Fachverband Tischler NRW gemeinsam mit den über 80 Unternehmen aus dem Kreise der „Tischlerpartner NRW“ regelmäßig mit dem Alfred-Jacobi-Preis – dem Innovationspreis für das nordrhein-westfälische Tischlerhandwerk – belohnen.

© Khlongwangchao / iStock

2020 dreht sich bei dem Wettbewerb alles um das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die Preise im Gesamtwert von 12.000 Euro werden in zwei Kategorien vergeben: einmal für Betriebe mit bis zu neun Mitarbeitern und einmal für Betriebe ab zehn Mitarbeitern.

ÖKO? LOGISCH! - Zeigen Sie uns Ihre nachhaltigen Ideen!

Durch die Verarbeitung des Rohstoffes Holz ist das Tischlerhandwerk von jeher ein naturverbundenes Handwerk. In Zeiten, in denen Klimaschutz, nachhaltiges Denken und ressourcenschonendes Handeln wie kaum ein anderes Thema die Menschen bewegt, möchten auch viele Betriebe in diesen Bereichen zusätzliche Zeichen setzen.

Haben Sie beispielsweise ein besonders umweltfreundliches Produkt oder Herstellungsverfahren entwickelt? Setzen Sie bei kleinen Transporten Lastenfahrräder ein? Ist Ihre Werkstatt besonders energieeffizient? Achten Sie auf die Vermeidung von Verpackungsmüll? Oder haben Sie andere nachhaltige Ideen umgesetzt? Prima! Dann bewerben Sie sich jetzt für den Alfred-Jacobi-Preis! Gesucht werden Best-Practice-Beispiele, die sich bereits im Betriebsalltag bewährt haben.

DAS PREISGELD: 12.000 EURO - Machen Sie jetzt mit!

Alle Betriebe, die sich am Wettbewerb beteiligen möchten, müssen ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30. Juni 2020 beim Fachverband Tischler NRW einreichen. Der Alfred-Jacobi-Preis wird im Rahmen des Treffpunktes Tischler NRW am 10. September 2020 im RuhrCongress in Bochum verliehen. Aufgerufen zum Innovationswettbewerb sind alle Tischlerbetriebe in NRW. Das Preisgeld beträgt insgesamt 12.000 Euro.

Pro Kategorie (Betriebe bis neun Mitarbeiter und Betriebe ab zehn Mitarbeiter) werden jeweils 3.000, 2.000 und 1.000 Euro an die drei Erstplatzierten vergeben. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Gereon Blönnigen (Häfele GmbH & Co. KG), Heico Cuwalsky (Adler-Deutschland GmbH), Markus Hinnüber und Wolfgang Hoffmann (beide Vorstand Tischler NRW) sowie Dr. Johann Quatmann (Hauptgeschäftsführer Tischler NRW).

Bewerbungsunterlagen herunterladen

Sie möchten sich für den Alfred-Jacobi-Preis bewerben? Dann laden Sie sich den Bewerbungsbogen herunter. Sie können die PDF-Datei einfach an Ihrem Rechner ausfüllen und über den "Formular absenden"-Button spätestens bis zum 30. Juni 2020 per E-Mail an uns zurücksenden.

Besonders aussagekräftig wird Ihre Bewerbung, wenn Sie diese beispielsweise um Fotos, Kunden- oder Mitarbeiterstimmen, Flyer oder andere aussagekräftige Dokumente ergänzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Ansprechpartner

Jens Südmeier
Pressereferent
Öffentlichkeitsarbeit
Redaktion PERSPEKTIVEN

Tel.: +49 (0)231 / 91 20 10-36
Fax: +49 (0)231 / 91 20 10-52
suedmeier_02.jpg