Platz 1: Philipp Hawlitschek - Ateliermöbel


Birne | Eiche | Messing

Ausbildungsbetrieb:
Museum Ludwig
Köln
Tischler-Innung Köln

Das sagt die Jury:

Ein leises Stück, das erst auf den zweiten Blick seine große Qualität offenbart. Ein kleiner, heller Schubkastenkorpus ruht – besser schwebt – auf einem leichten, dunkel eingefärbten Gestell in Stollenbauweise. So schwer es ist, ein wirklich gelungenes Gestell zu entwerfen, so selbstverständlich sieht es aus, wenn es gelingt.
Der Korpus aus massivem Birnbaumholz ist mit pigmentiertem Roholzeffektöl behandelt und erscheint so dezent und gleichmäßig. Die Schwalbenschwanzzinken in spannendem Wechsel von schmal und breit sind vorne abgesetzt, um die schmale Ansichtskante des Korpus zu ermöglichen. Die unaufgeregte stumpfe Stoßfuge an den Außenecken ist an dieser Stelle tatsächlich angemessener als eine Gehrungsfuge. Die flachen Griffe mit einer feinen Griffmulde auf der Unterseite reizen gekonnt die Materialeigenschaften des Holzes aus und vermeiden so den störenden Wechsel auf ein stabileres aber eben zusätzliches Material wie Metall.
Ein Gesellenstück im besten Sinn: Bescheiden im Auftritt, angemessen in der Größe, überall hin gut mitzunehmen.