Sie sind hier: Ausbildung / Ausbildung plus

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Lehrstellen/Praktika

TSD-Ausbildungsblog


Kontakt

Fachverband Tischler
Nordrhein-Westfalen

Kreuzstr. 108-110
D-44137 Dortmund
T.  +49 (0)231 / 91 20 10-0
F.  +49 (0)231 / 91 20 10-10
verband@tischler.nrw

Ausbildung plus - Lehre und Studium parallel

© Hochschule Rosenheim


Ein duales oder triales Studium verbindet ein Studium an einer Hochschule oder Berufsakademie mit integrierter Berufsausbildung bzw. mit Praxisphasen in einem Unternehmen. Ein solcher Studiengang unterscheidet sich von klassischen Studiengängen durch einen höheren Praxisbezug, der abhängig von Studiengang und Hochschule variiert.

Bei dualen Studiengängen gibt es demnach immer die beiden Lernorte Hochschule bzw. Akademie und Betrieb. Bei trialen Studiengängen im Handwerk kommen noch Weiterbildungseinrichtungen wie z.B. Meisterschulen hinzu. Am Lernort Betrieb wird in Form von Arbeitsprozessen gelernt. Berufspraxis und Studium sind organisatorisch und curricular miteinander verzahnt. Zwischen den Studierenden und dem Unternehmen besteht eine vertragliche Bindung in Form eines Ausbildungs-, Praktikanten- oder Arbeitsvertrags.

Ein duales oder triales Studium fordert leistungsbereite Bewerber mit guter bis sehr guter (Fach-)Hochschulreife. Durch den ständigen Wechsel von Praxisphasen (in denen man noch zusätzlich zur Arbeit auch die Berufsschule besuchen muss) und Vorlesungszeiten (an deren Ende oft wichtige Klausuren stehen) ist ein ausbildungsbegleitendes Studium sehr arbeitsintensiv.

Im Tischlerhandwerk kann man ausbildungsbegleitend studieren in der

Mehr Informationen zum dualen Studium bietet das Bundesinstitut für Berufsbildung.