Sie sind hier: Qualität in der Ausbi.. / Praktikum

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Login einrichten

Login-Daten nicht bekannt? Wenden Sie sich bitte an: Fachverband Tischler NRW, T. 02 31 / 91 20 10-16, sarach-sen@tischler.nrw 

Kontakt

Fachverband Tischler
Nordrhein-Westfalen

Kreuzstr. 108-110
D-44137 Dortmund
T.  +49 (0)231 / 91 20 10-0
F.  +49 (0)231 / 91 20 10-10
verband@tischler.nrw

Praktikum

Für die Suche und Auswahl von Bewerbern eignen sich Praktika hervorragend. Hier finden Sie eine Zusammenstellung an Informationen zur Vorbereitung, Durchführung und Abschluss eines Praktikums.

Hinweis: Bei der Festlegung der Praktikumsdauer ist auch das Mindestlohngesetz (MiLoG) zu beachten. Dieses gilt auch für Praktikanten, die länger als 3 Monate beschäftigt werden. Hier erfahren Sie, ob ein Mindestlohn gezahlt werden muss.

 

pdf
Praktikum vorbereiten
70 KB
pdf
Praktikumsformen
73 KB
pdf
Versicherungen und Gesetze beachten
73 KB

Vertrag aufsetzen

Die Exemplare des Vertrages müssen vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein. Unterschreiben müssen der Betriebsinhaber, gegebenenfalls der Ausbilder und der Praktikant. Bei Minderjährigen zusätzlich die Erziehungsberechtigten.

Bei der Festlegung der Praktikumsdauer ist auch das Mindestlohngesetz (MiLoG) zu beachten. Dieses gilt auch für Praktikanten, die länger als 3 Monate beschäftigt werden.

pdf
Vorlage - Praktikumsvertrag
79 KB

Praktikum planen

Mit dem Eintritt in das Berufsleben beginnt für Jugendliche, die bisher nur den schulischen Bildungsweg kannten, ein neuer Lebensabschnitt.

Frühes Aufstehen, körperliche Arbeit und viele neue Regeln sind Jugendlichen meist noch fremd. Zudem sind Eindrücke, die während der ersten Tage gesammelt werden, entscheidend für das spätere Verhältnis zwischen Jugendlichen und Betrieb.

Für einen positiven Einstieg sollten daher die ersten Tage sorgfältig geplant und aktiv gestaltet werden.

pdf
1. Tag planen
70 KB
pdf
1. Woche planen
70 KB

Leistungen bewerten

Durch regelmäßige Beurteilungen der Leistungen von Jugendlichen können mögliche Schwächen verdeutlicht und in der regelmäßigen Verwendung Lernfortschritte sichtbar gemacht werden. Dabei steht vor allem die Entwicklung und Förderung des Jugendlichen im Mittelpunkt.

pdf
Vorlage - Leistungsbeurteilung
72 KB

Gespräche führen

Kurze regelmäßige Gespräche – beispielsweise kurz vor oder nach Feierabend – können Aufschluss über den Zustand von Jugendlichen geben. Wenige Minuten täglich sollten dabei genügen und zur Routine werden.

pdf
Gespräche führen
70 KB

Abschluss gestalten

Das Ende kann mit einem persönlichen Gespräch erfolgen.

In diesem können die gezeigten Leistungen besprochen werden. Der Vergleich mit vorangegangenen Leistungsbeurteilungen kann Aufschluss auf Entwicklungen geben.

Neben der Rückgabe von Werkzeugen, Arbeitskleidung und ggf. Schlüssel gegen eine Bestätigung und eine Praktikumsbescheinigung auszustellen.

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, mit dem Praktikanten über berufliche Perspektiven zu sprechen und wie Sie verbleiben möchten.

pdf
Abschluss planen
68 KB
pdf
Vorlage - Praktikumsbescheinigung
68 KB