Sie sind hier: Gesundheit & Arbeitss..

Betriebe in Ihrer Nähe

Login für Innungstischler

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Login:
Passwort:

Login einrichten

Login-Daten nicht bekannt? Wenden Sie sich bitte an: Fachverband Tischler NRW, T. 02 31 / 91 20 10-16, sarach-sen@tischler.nrw 

Kontakt

Fachverband Tischler
Nordrhein-Westfalen

Kreuzstr. 108-110
D-44137 Dortmund
T.  +49 (0)231 / 91 20 10-0
F.  +49 (0)231 / 91 20 10-10
verband@tischler.nrw

Gesundheit und Arbeitsschutz

© Kzenon - Fotolia.com


Chronische Leiden wie Rückenbeschwerden und Burnout verursachen viele krankheitsbedingte Fehltage. Dabei können die Betriebe im Tischlerhandwerk selbst einiges dazu beitragen, ihren Krankenstand zu reduzieren. Vorbeugende Maßnahmen sind besonders wichtig, um die eigene Gesundheit und die der Mitarbeiter zu erhalten. Der Fachverband Tischler NRW hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte zur Gesundheitsprävention von Unternehmern und Mitarbeitern  ins Leben gerufen, die zum Teil in Kooperation mit der IKK classic und weiteren Partnern durchgeführt werden. Sie helfen beispielsweise dabei, Muskel- und Skeletterkrankungen, Stress, Herz- und Kreislauferkrankungen zu reduzieren.

Gesundheitsprävention für Inhaber und Mitarbeiter
Der Fachverband bietet zahlreiche Seminare rund um das Thema Gesundheit an. So können beispielsweise Entspannungstechniken, wie Yoga oder autogenes Training, einen wichtigen Beitrag leisten, um die Balance zwischen Anspannung und Entspannung wiederherzustellen. Seminare, in denen es um den eigenen Führungsstil oder um ein verbessertes  Zeitmanagement geht, können ebenfalls helfen, den eigenen Stress und die Belastung der Mitarbeiter zu reduzieren. Bei den Gesundheitstagen können Unternehmer und Mitarbeiter unter anderem einen Rückencheck machen, Augen, Haut und ihr Lungenvolumen testen sowie den Blutdruck und die Blutzuckerwerte messen lassen. Individuelle Beratungen inklusive Mitarbeiterbefragungen zu Gesundheitsthemen runden das Präventions-Angebot ab.

SIAM - Unterstützung beim Arbeitsschutz
Um die Unternehmer bei der sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung ihrer Mitarbeiter optimal zu unterstützen, hat Tischler NRW gemeinsam mit anderen Verbänden 2014 das Projekt SIAM ins Leben gerufen. Daraus ist eine Branchenlösung (www.siam-tsd.de) entstanden, die sämtliche Bereiche rund um den Arbeitsschutz rechtssicher abdeckt.

Ansprechpartner

Cemile Bühlbäcker
M.A.
Unternehmensberaterin
Innovationscluster Handwerk NRW
T.  +49 (0)231 / 91 20 10-42
F.  +49 (0)231 / 91 20 10-50
buehlbaecker@tischler.nrw

Ralf Bickert
M.A.
Geschäftsführer
SIAM Gesellschaft für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz mbH
Technologie-Zentrum Holzwirtschaft GmbH
T.  +49 (0)231 / 91 20 10-25
F.  +49 (0)231 / 91 20 10-50
bickert@siam-arbeitsschutz.de